ADAK – Anpressdruck auf Knopfdruck (Winterdienstumbau)

Winterdienstumbau: Das modifizierte Hydrauliksystem für mehr Effizienz

Neuer Winterdienstumbau aus dem Hause Milde! Auch in dieser Saison haben wir in unserer Winterdienstabteilung einige Neuigkeiten anzubieten. Hierzu gehört bei den Schneepflügen die Option ADAK – Anpressdruck auf Knopfdruck.

Nach erfolgtem Winterdienstumbau können Sie Ihr Schneeschild in der Standardvariante durch zweimaliges Tippen auf den Absenkknopf in die Schwimmstellung ablassen. Dabei drückt das Eigengewicht des Schildes die Schürfleiste auf die Straße und schiebt so den Schnee vor sich her.

VARIANTE 1 – optionale ADAK-Funktion: Ausführung THE BOSS (Ausführung ab Werk) und weitere Anbieter…

Die optionale ADAK-Funktion ermöglicht Ihnen zusätzlich, dass Sie beim Schneeräumen im Winterdienst auf Knopfdruck am Bedienpult für das Schneeschild den Anpressdruck über den aus dem Eigengewicht des Schneeschildes resultierenden Anpressdruck hinaus hydraulisch erhöhen können. Durch den Einbau eines doppelt wirkenden Hydraulikzylinders kann der Schneepflug also nicht nur angehoben, sondern es kann auch Druck auf den Schneepflug ausgeübt werden. Sie fahren also mit erhöhtem Anpressdruck.

Iveco Massif Winterdienstfahrzeug. Ab sofort ist dieser Winterdienstumbau auch mit unserer ADAK-Funktion erhältlich.

Nachteile für den Anwender beim Schneeschieben bei Auswahl der Variante 1:

Die Funktion wird per Knopfdruck eingeschaltet und muss durch einen zusätzlichen Knopfdruck wieder ausgeschaltet werden. Das hat den Nachteil, dass man bei Unachtsamkeit die Deaktivierung vergisst und es so zu Schäden am Schneepflug kommen kann.

Vorteile für den Anwender beim Schneeräumen bei Auswahl der Variante 1:

  • mehr Traktion auf der Hinterachse – bessere Druckverteilung auf beide Achsen – höhere Effizienz
  • weniger Vorderachslast – weniger Verschleiß: Bessere Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse
  • mehr Druck auf das Schild: Druck durch Eigengewicht und zusätzlich bei Bedarf auf Knopfdruck hydraulischer Druck
  • besseres Räumergebnis durch erhöhten Druck auf die Schürfleisten / Räumkante (z. B. bei Schneematsch oder bereits festgefahrenem Schnee). Dadurch Reduzierung der Durchgänge und somit Einsparung von Kraftstoff und Streugut
  • ADAK hält das Schild auf dem Boden: Schnee „abkratzen“ beim Vorwärtsfahren und Schnee zurückziehen beim Rückwärtsfahren in kürzerer Zeit bei besserem Ergebnis
  • langfristig ist das Einsparen von Streugut möglich, da selbst bei festgefahrenem Schnee oder vereisten Flächen durch einen erhöhten Anpressdruck ein besseres Räumbild erzielt wird als mit einem Schneepflug, der nur mit Schwerkraft arbeitet
  • im Ergebnis ist in gewissen Situationen bzw. bei bestimmten Schnee- und Witterungsverhältnissen durch den erhöhten Anpressdruck ein schnelleres und professionelleres Arbeiten im Winterdienst möglich – die Effizienz wird gesteigert

VARIANTE 2 – optionale ADAK-Funktion: Ausführung beim Milde-Schneepflugsystem in der kabellosen Variante (drahtlose Steuerung per Smartphone)

Unsere ADAK-Funktion ist eine sinnvolle Option, die einige Vorteile gegenüber der Winterdienstumbau-Standardvariante bietet, welche nur mit Schwerkraft arbeitet!

Die ADAK-Funktion unserer Schneepflüge wird bei Bedarf während des Schneeräumens einfach durch einen Druck auf das Smartphone-Display (gedrückt halten) aktiviert. Wird sie nicht mehr benötigt, wird sie durch loslassen des Knopfes wieder abgeschaltet. Dadurch kann der Betreiber auch bei eventueller Unachtsamkeit die Deaktivierung nicht vergessen. Schäden am Schneepflug werden dadurch vermieden.

Der neue Suzuki Jimny ist endlich da. Unser Bestseller unter den Schneeräumfahrzeugen geht in die nächste Runde. Wie auch sein Vorgänger lässt sich der neue Jimny hervorragend mit unseren Schneeräumsystemen kombinieren. Bei uns ist der neue Suzuki Jimny Schneepflug mit diversen Schneeschild- und Streugerätvarianten erhältlich. Ab sofort ist dieser Winterdienstumbau auch mit unserer ADAK-Funktion erhältlich.

Vorteile für den Anwender beim Schneeräumen bei Auswahl der Variante 2:

  • mehr Druck auf das Schild: Druck durch Eigengewicht und zusätzlich bei Bedarf auf Knopfdruck hydraulischer Druck
  • besseres Räumergebnis durch erhöhten Druck auf die Schürfleisten / Räumkante (z. B. bei Schneematsch oder bereits festgefahrenem Schnee). Dadurch Reduzierung der Durchgänge und somit Einsparung von Kraftstoff und Streugut
  • ADAK hält das Schild auf dem Boden: Schnee „abkratzen“ beim Vorwärtsfahren und Schnee zurückziehen beim Rückwärtsfahren in kürzerer Zeit bei besserem Ergebnis
  • langfristig ist das Einsparen von Streugut möglich, da selbst bei festgefahrenem Schnee oder vereisten Flächen durch einen erhöhten Anpressdruck ein besseres Räumbild erzielt wird als mit einem Schneepflug, der nur mit Schwerkraft arbeitet
  • im Ergebnis ist in gewissen Situationen bzw. bei bestimmten Schnee- und Witterungsverhältnissen durch den erhöhten Anpressdruck ein schnelleres und professionelleres Arbeiten im Winterdienst möglich – die Effizienz wird gesteigert

Milde-Winterdienstumbau: Wann kann ADAK einen Vorteil bringen?

  • bei großen Schneemengen
  • bei nassem Schnee
  • bei bereits festgefahrenem Schnee

Und wie geht das?

Um Kontakt mit der zu räumenden Fläche in Extremsituationen (große Schneemengen, nasser Schnee, festgefahrener Schnee etc.) zu halten und damit mehr Schnee in einem Durchgang wegzuschieben wird der Anpressdruck beim Schneeräumen durch den Hydraulikzylinder erhöht.

Sie haben weitere Fragen zum ADAK? Dann rufen Sie uns doch am besten gleich an!

07321 96350


Schreiben Sie einen Kommentar


  • Freier Händler - freie Fahrt ||| Freie Mehrmarken-Meisterwerkstatt.
    Als unabhängige Werkstatt stehen wir Ihnen für viele Marken zur Verfügung.