Starke Qualität. Milde Preise.

Das Stoffverdeck vom Cabrio richtig reinigen!

Der Monat Mai ist in der Regel ein sehr schöner Monat für Cabrio-Besitzer. Die Sonne scheint, die Temperaturen sind angenehm und die Luft duftet nach Frühling. Da aber die meisten Cabrios häufig mit geschlossenem Dach parken, ist das Verdeck vielen Schmutzquellen ausgesetzt: Vom Vogeldreck, über Pollenstaub bis hin zu Baumharz und Marderspuren ist alles möglich. Dabei sind vor allem die Stoffverdecke deutlich anfälliger als ein Hardtop.

Sehr wichtig ist, dass das Dach – egal ob aus Stoff oder Blech – regelmäßig gereinigt wird. Beim festen Dach reicht im Normalfall eine Fahrt durch die Waschstraße, wohingegen beim Stoffverdeck die Handwäsche bevorzugt werden sollte.

Reinigungstipps für das Stoffverdeck:

1. Grobe Verschmutzungen lassen sich mit einer Bürste entfernen. Dabei ist es wichtig, beim Bürsten immer dem Stoffmuster entlang zu streichen.

2. Sollte in Ihrem Stoffverdeck eine Kunststoffscheibe integriert sein, sollten Sie diese nur mit einer weichen Bürste behandeln, damit keine Kratzer die Scheibe „erblinden“ lassen.

3. Oberflächlicher Dreck kann mit einem Staubsauger entfernt werden.

4. Hartnäckige Flecken lassen sich mit einem speziellen Shampoo aus dem Fachhandel nach kurzer Einwirkzeit mit klarem Wasser entfernen. Halten Sie sich immer an die angegebenen Einwirkzeiten der Reinigungsmittel für Ihr Cabrio-Verdeck, da eine Überschreitung dieser Zeiten zu Verfärbungen führen kann.

5. Bei Vogeldreck oder Baumharz sollten Sie sehr schnell reagieren. Zunächst sollten Sie das Verdeck mit einem feuchten Tuch reinigen. Sollte das nicht helfen, sollten Sie Kernseife mit viel Wasser oder Spezialmittel aus dem Fachhandel für die Cabrio-Reinigung verwenden. Dabei sollten Sie beachten, ob der Reiniger für Stoff- oder Kunststoffverdecke geeignet ist.

6. Nach der Reinigung sollten Sie das Stoffdach imprägnieren und auf jeden Fall trocknen lassen, damit Sie lange Spaß mit Ihrem Cabriolet haben.

Sollten Sie keine Zeit oder Lust für die Durchführung einer Handwäsche haben, gibt es alternativ spezielle Cabrio-Programme in Waschstraßen. Doch hartnäckigen Schmutz können Sie damit nicht beseitigen. Ein Cabriodach sollte nie mit Hochdruckreinigern bearbeitet werden! Denn aus geringer Entfernung kann das Material beschädigt und die Imprägnierung zerstört werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Verdeck aus PVC, Acryl oder Baumwollmischgewebe handelt.

Gummidichtungen und die Heckscheibe des Cabriodaches benötigen ebenfalls Pflege. Die richtigen Pflegemittel für die Dichtungen und Gummis basieren auf Silikon- oder Glycerinbasis. Grundsätzlich gilt für das Verdeck: Bei feuchter Witterung sollte das Dach geschlossen bleiben. Das gilt auch bei Morgentau.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Reinigen Ihres Cabriolets und schöne und sonnige Fahrten ohne Verdeck.

Ihr Autohaus Milde in Heidenheim.

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.