Starke Qualität. Milde Preise.

Welchen Gefahren Sie im Herbst auf der Straße begegnen können

Die Tage werden kürzer und es wird früher dunkel. Es wird wieder Zeit auf einige Dinge zu achten, damit man sicher auf der Straße unterwegs ist. Anbei einige Tipps für das Autofahren im Herbst:

  • Passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Sichtbedingungen an. Fahren Sie also nur so schnell, wie die Sichtweite in Metern beträgt.
  • Überprüfen Sie all Ihre Auto-Scheinwerfer und ersetzen Sie unter Umständen die Wischblätter.
  • Halten Sie genügen Abstand zum Fahrzeug vor Ihnen.
  • Schalten Sie im Herbst nun auch tagsüber das Abblendlicht ein, so werden Sie von anderen auch besser gesehen.
  • Laub auf den Straßen verursacht eine rutschige Fahrbahn, passen Sie also Ihr Tempo rechtzeitig an. Außerdem herrscht eine erhöhte Gefahr von Aquaplaning.
  • Sollten Sie doch ins Rutschen geraten, bremsen Sie nicht, sondern kuppeln Sie aus und lenken Sie gegen.
  • Steigen Sie frühzeitig auf Winterreifen um, Winterreifen sollten mindestens 4 Millimeter Profiltiefe haben.
  • Verzichten Sie auf riskante Überholmanöver, auch wenn ein Erntefahrzeug mit Überbreite langsam vor Ihnen fährt. Im Normalfall biegt dieses bald ab.
  • Wer durch Gebiete mit erhöhtem Wildwechsel fährt, sollte das Tempo drosseln und bremsbereit sein. Bei Kollision mit einem Wildtier verständigen Sie am besten das zuständige Forstamt.
  • Im Wildwechselgebiet gilt: Springt ein Tier auf die Fahrbahn folgen oft weitere. Blenden Sie ab und hupen Sie, so finden die Tiere einen Fluchtweg. Wer Kleintieren ausweicht riskiert den Versicherungsschutz.
  • Rechnen Sie damit, dass noch nicht alle auf Herbst und Winter eingestellt sind. Das heißt Radfahrer sind zu dunkel gekleidet und Autofahrer fahren zu schnell.
  • Achten Sie auf Schulanfänger, davon finden sich viele im Herbst auf den Straßen und das oft zum ersten Mal.

Das Autohaus Milde wünscht Ihnen einen gute Fahrt!

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.